Information zur getrennten Abwassergebühr


Die früher einheitliche Abwassergebühr wurde ab 2006 in die Schmutzwasser- und Niederschlagswassergebühr aufgeteilt. Seit dem 01.01.2017 beträgt die Schmutzwassergebühr 3,55 € / m³ Schmutzwasser. Der Maßstab ist wie bisher die bezogene Frischwassermenge. Die Niederschlagswassergebühr beträgt seit dem 01.01.2014 jährlich 0,25 € / m² versiegelte Flächeüber die das Niederschlagswasser in die Kanalisation eingeleitet wird. Diese Fläche ergibt sich aus dem von Ihnen ausgefüllten Erfassungsbogen.

Durch die Trennung der Abwassergebühr wird eine höhere Gebührengerechtigkeit erzielt, wobei die Summe der Gebühreneinnahmen gleich bleibt. Die Gebührenhöhe der einzelnen Grundstücke kann sich dagegen auf Grund der versiegelten Flächen und des Frischwasserverbrauches verändern.

Für Rückfragen hinsichtlich der Bemessungsgrundlagen zur Niederschlagswassergebühr stehen Ihnen Frau Pechtheiden-Meier, Tel. 05138 60 50 52 und Herr Raphael, Tel. 05138 60 50 47 von der Stadtwerke Sehnde GmbH, Nordstr. 19, 31319 Sehnde, zur Verfügung.