Kanal- und Schachtsanierungen in Sehnde und Ilten


Im vergangenen Jahr wurden einige Schäden am Schmutz- und Regenwasserkanal in der Nordstraße, Haydnstraße und Rudolf-Wahrendorff-Straße festgestellt. Insgesamt rund 1.500 Meter Kanal sanierte eine von der Stadtwerke Sehnde beauftragte Firma mit einem Schlauchliner-Verfahren. (Für mehr Informationen bezüglich der Schlauchliner-Maßnahme klicken sie hier)

Im Nachgang müssen nun einige Schächte in ähnlicher Bauweise saniert bzw. die Schlauchliner mit den Schächten fest verbunden werden. Diese Baumaßnahmen werden seit Anfang Februar von verschieden Firmen ausgeführt.

Da die Arbeiten teilweise auf öffentlicher Straße stattfinden, kann es zu kurzfristigen halbseitigen Verkehrsbehinderung kommen.

Die Schachtsanierungen in der Nordstraße haben bereits begonnen und werden, sofern die Witterung es erlaubt, in zwei bis drei Wochen beendet sein.
Die Arbeiten in der Haydnstraße sowie in der Rudolf-Wahrendorff-Straße erfolgen im Anschluss und werden ebenso jeweils circa zwei bis drei Wochen dauern.
Zusätzlich werden in der Rudolf-Wahrendorff-Straße die sanierungsbedürftigen Hausanschlussleitungen ab dem 10. Februar 2020 saniert. Die Arbeiten werden voraussichtlich nach einer Woche abgeschlossen sein.